Mundhygiene bei Pflegebedürftigen (Mund-, Zahn- und Zahnersatzpflege)

Immer mehr ältere Menschen sind im Besitz ihrer eigenen Zähne und wollen diese auch lange erhalten. Die Entwicklungen in der Zahnerhaltung tragen zu einer deutlichen Steigerung der mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität bei. Andererseits sind die behandlungsbedürftigen Zahnbetterkrankungen oder Wurzelkaries stark gestiegen, aber auch Probleme wie Mundsoor und -trockenheit sind in Ihren Einrichtungen potentielle Gefahren. Bei pflegebedürftigen Menschen ist die Mundgesundheit aufgrund von Multimorbidität, der Vielzahl an Medikamenten, die den Speichelfluss reduzieren, meist unbefriedigend. Zudem erleben wir im Berufsalltag oft Ablehnung der Bewohner, wenn es darum geht, eine gute Mund-, Zahn-, Zahnersatzpflege durchzuführen.

  • Orientierung in der Mundhöhle
  • Erkrankungen in der Mundhöhle
  • Mundtrockenheit
  • Karies und Parodontitis und ihre Wechselwirkung mit Allgemeinerkrankungen
  • Maßnahmen der Mundhygiene
  • Vorbeugung von Mundsoor
  • verschiedene Arten von Zahnersatz und deren Komplikationen
  • Mund-, Zahn- und Zahnersatzpflege
  • Durchführung von Mund- und Zahnpflege bei Schwerstpflegebedürftigen
  • Praxisbeispiele

Voraussetzungen:

  • keine Beschränkung

Zielgruppe:

  • Pflegefachkräfte
  • Heilerziehungspfleger

Abschluss:

  • Teilnahmezertifikat

 

Möchten Sie sich regelmäßig und zeitnah über aktuelle Bildungsangebote der aczepta Akademie informieren? Unser kostenloser Newsletter bietet Ihnen Gelegenheit dazu.

Sie haben noch Fragen?
Tel: 0761.888 95 63-0
E-Mail: verwaltung@aczepta-akademie.de

Kurs-Nr. 2016-1902

Dozent/in:

alle Dozenten

Termine:

08.07.2019

Uhrzeit:

8:30-16:00 Uhr

Kursaufbau:

Tagesfortbildung

Teilnehmerzahl:

Mind. 7 – max. 15

Ort:

aczepta Akademie Freiburg
für Pflegeberufe und Rettungsdienst
Sundgauallee 92-96
79110 Freiburg

oder als Inhouse Schulung

Kontakt:
Kursinfos: 0761.888 95 63-10
Sekretariat: 0761.888 95 63-0
verwaltung@aczepta-akademie.de

zum Kontakt

Kosten:

105 €

zum Anmeldeformular

Anmeldung:

Jederzeit, spätestens aber 3 Tage vor Seminar-, bzw. Weiterbildungsbeginn.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close